Mo. - Fr. 09:00 bis 18:00
Sa. 09:00 bis 13:00

Information & Buchung: 07142-97880

Reisesuche öffnen
 

Kunsttag Gartenerlebnis Würzburg - 1 Tag

Kunsttag Gartenerlebnis Würzburg
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
08.10.2017 - 08.10.2017
Preis:
ab 89 € pro Person

Gartenkunst im Hofgarten Fürstengarten und Rokokogarten

Der Gartentag in Würzburg repräsentiert mit drei fürstbischöflichen Lustgärten aus dem 18. Jahrhundert die Blütezeit der Gartenkunst im ehemaligen Hochstift Würzburg. Er dokumentiert zugleich die Erfolge und den hohen Standard der heutigen Gartendenkmalpflege. Im Herbstaspekt in warmes Rot getaucht, grenzt eine dreizeilige Zierkirschenallee den Südgarten des zweiteiligen Hofgartens gegen die Residenzfassade ab, während sich das Paterre im Ostgarten mit den letzten weißen Rosen schmückt. Dahinter führen – gartenkünstlerisch vortrefflich gemeistert – Rampen und Treppenaufgänge steil nach oben, begleitet von herbstlich goldleuchtenden Maulbeerlauben. Die Orangerie mit klassischen Kübelpflanzen und der Hofküchengarten mit Formobstbäumen und anderen pomologischen Raritäten werden ebenfalls besucht. Der Fürstengarten ist ein frühbarockes Lustgärtchen auf der Festung Marienberg, das zwar durch Bastionsmauern beengt ist, aber durch seine Italienisch anmutenden Motive besticht. Der Veitshöchheimer Hofgarten ist ein Rokokogarten voller Poesie, der in den letzten Jahren vortrefflich restauriert wurde und dessen zauberhafte Gartenräume sich mit berühmten Skulpturen schmücken – ein Höhepunkt der Gartengestaltung und der Kunst des Rokoko.

  • Führungen mit Dr. Hilde Nittinger
  • Komfortbusreise
  • Eintritte
  • VVS Ticket

 

Keine Unterkunft

  • Tagesreise
    89 €