Mo. - Fr. 09:00 bis 18:00
Sa. 09:00 bis 13:00

Information & Buchung: 07142-97880

Reisesuche öffnen
 

Kunsttag Bönnigheim und Heidelberg - 1 Tag

Kunsttag Bönnigheim und Heidelberg
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
05.08.2018 - 05.08.2018
Preis:
ab 105 € pro Person

Naive Kunst: Sammlung Zander (Bönnigheim) und Prinzhornsammlung (Heidelberg)

Die Sammlung Zander ist die weltweit größte und wichtigste der naiven Kunst und der Art Brut, die die Galeristin und Sammlerin Charlotte Zander (1930 - 2014) zusammengetragen hat. Sehr früh hat sie die Qualität dieser höchst unterschiedlichen künstlerischen Positionen der Autodidakten erkannt, die u.a. für die Moderne Anfang des 20.Jahrhunderts als Vorbilder gesehen werden. Die Kunsthistorikerin Frau Mirja Kinzler wird sie durch die Sammlung (von Rousseau bis Wölfli), die sich im Stadionschen Rokokoschloss befindet, führen. Im ältesten Fachwerkhaus Bönnigheims, im Ratsstüble, können sie sich dann stärken, bevor wir mit dem Bus nach Heidelberg zur Sammlung Prinzhorn fahren. Dort besuchen wir eine kunsthistorisch interessante Sammlung, geschaffen von Insassen psychiatrischer Anstalten (1840 - 1945). Dieser weltweit einzigartige Fundus, deren historischer Bestand aus ca. 6000 Zeichnungen, Aquarelle, Gemälde, Skulpturen, Textilien und Texte besteht, wurde zum größten Teil vom Kunsthistoriker und Psychiater Hans Prinzhorn (1886 - 1933) zusammengetragen. Seine Publikation, bis heute ein Klassiker, wurde zur Bilderbibel der Surrealisten. Danach haben sie die Möglichkeit individuell in der Heidelberger Altstadt Café trinken zu gehen.

  • Führungen mit Mirja Kinzler M.A.
  • Komfortbusreise
  • Themenführungen
  • Eintritte
  • VVS Ticket

Keine Unterkunft

  • Tagesreise
    105 €