Mo. - Fr. 09:00 bis 18:00
Sa. 09:00 bis 13:00

Information & Buchung: 07142-97880

Reisesuche öffnen
 

Reise zur Kunst – Kunstgenuss im Bregenzerwald - 3 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
04.05.2019 - 06.05.2019
Preis:
ab 670 € pro Person

Kunst und Landschaft sind im Doppelpack eher selten zu haben. Das macht diese Reise in den Bregenzerwald so einzigartig: Bodensee, Alpen und Kunst finden zu einem unvergleichlichen Dreiklang zusammen. Aber auch Kunstmuseen, architektonische Wahrzeichen und handwerkliche Künste brauchen sich in dieser Region nicht zu verstecken. Im Gegenteil: Sie wollen entdeckt werden. Die Kunsthistorikerin Dr. Buket Altinoba bringt alles informativ zusammen.

1. Tag „Festspielstadt auf zwei Füßen“. Die Fahrt im Komfortreisebus nach Bregenz vergeht morgens wie im Flug. Vorfreude erzeugt die unterhaltsame Einstimmung durch Reiseleiterin Buket Altinoba. Derart präpariert kann sich nach der optionalen Mittagspause gleich ein Stadtrundgang anschließen, bei dem bereits viele Höhepunkte der Festspielstadt entdeckt werden wollen. Beim Besuch von Vorarlberg-Museum und Kunsthaus erkunden die Teilnehmer in einer einzigartigen architektonischen Umgebung Werke zeitgenössischer und international bekannter Künstler. Nach dem Check In im Hotel wird die Kunst kulinarisch. Es wartet ein gemeinsames Abendessen mit regionalen Spezialitäten auf Sie.

2. Tag „Frauen und Frauengeschichten“. Schwarzenberg ist eine kleine Gemeinde inmitten des Bregenzerwaldes, bekannt durch das Angelika-Kauffmann-Museum. Die Künstlerin hat nicht nur zahlreiche Persönlichkeiten ihrer Zeit porträtiert, das Heimatmuseum zeigt außerdem Leben und Arbeit in der Region in vergangenen Zeiten. Ein gutes Ziel also, direkt nach dem Frühstück dort anzuklopfen. Und danach können Sie in der Ortskirche Fresken der Künstlerin bewundern oder Wissenswertes zur Geschichte des Bregenzerwaldes erfahren. Einen Ort weiter liegt Hittisau mit dem ersten Frauenmuseum Österreichs. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, das Kulturschaffen von Frauen und Frauengeschichte(n) sichtbar zu machen. Den Abend können Frauen und auch Männer in Bregenz nach eigenen Wünschen gestalten.

3. Tag „Sieben Architekten aus sieben Ländern“. Das Projekt „Bus-Stop“ ist am Vormittag das erste Ziel. Sieben Architekten aus sieben Ländern haben dem Ort sieben Bus-Wartehäuschen geschenkt. Da heißt es Kamera gezückt und abgedrückt. Zurück in Bregenz geht es mit der Pfänderbahn auf den markanten gleichnamigen Berg, wo die wundervolle Aussicht auf den Bodensee und die umliegende Landschaft das i-Tüpfelchen auf diese einmalige Kurzreise setzt. Bei der fakultativen Mittagspause in einem der Gasthöfe gilt das Motto: Kann, muss aber nicht. Anschließend bleibt noch etwas Freizeit in Bregenz, bevor es mit dem Komfortreisebus zurück zu den Ausgangsorten geht. Am Abend sind alle wieder mit herrlichen Erinnerungen zurück daheim.

Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

 

• Reisebegleitung und Führungen mit der Kunsthistorikerin Dr. Buket Altinoba
• Taxiservice
• Komfortbusreise
• 2 x Übernachtung im 4* Hotel Mercure Bregenz City, zentral gelegen
• 2 x Frühstücksbuffet
• 1 x Abendessen am Anreisetag
• Fahrt mit der Pfänderbahn
• Eintritte und Führungen lt. Programm

Gültige Stornostaffel: B

 

4* Mercure Hotel Bregenz City

 
  • Doppelzimmer pro Person
    670 €
  • Einzelzimmer pro Person
    830 €

Eigenanreise Preis:

Doppelzimmer pro Person: 640,-€

Einzelzimmer pro Person: 800,-€

ab/bis Bregenz

Individuelle Anreise per Flug, Zug oder PKW auf Anfrage buchbar.

Bitte wenden Sie sich für eine Buchung an unser Reisebüro unter:

Tel.: 07142 - 9788 - 0

Fax: 07142 - 9788 - 97

E-Mail: reisen@spillmann.de

Sie erreichen uns von:

Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr und Samstag 09:00 - 13:00 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Reisehinweise zu Ihrer Reise.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.DetailsOk