Mo. - Fr. 09:00 bis 18:00
Sa. 09:00 bis 13:00

Information & Buchung: 07142-97880

Reisesuche öffnen
 

Reise zur Kunst – Burgund - Durchführungsgarantie - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
03.09.2018 - 07.09.2018
Preis:
ab 902 € % pro Person

Natürlich ist das wunderbare Burgund ein Reiseklassiker! Dijon, Beaune, Autun, Fontenay und Vezelay sind äußerst sehenswerte Ziele. Das Land der „Großen Herzöge“ zeugt von eigener und stiller Schönheit. Andere Ziele werden eher nachlässig behandelt: völlig zu Unrecht! Deshalb nun ein „Burgund 2“, das den Freunden von „Burgund, klassisch“ weitere Schätze erschließt und auch geographisch das Kernland ein wenig erweitert. Zeugnisse einer ausstrahlenden Kultur und eine Gegenwart mit besonderen Akzenten verbinden sich zu einer lebendigen Mischung, der man mit Freude begegnet.

1. Tag Vorbei an Straßburg und Nancy erreichen wir nach ca. 470 km Troyes, wo wir im Hotel Mercure Troyes Centre Quartier nehmen. Das 4* Hotel liegt günstig zum Altstadtzentrum. Troyes liegt an der Seine und hat insgesamt ca. 170.000 Einwohner. Noch am Ankunftstag besichtigen Sie die mächtige Kathedrale Saint-Pierre-et-Saint-Paul, eine fünfschiffige, kreuzförmige Basilika mit Chorumgang, Kapellenkranz und hoch aufragendem Nordturm.

2. Tag Nach dem Frühstück starten wir zu einem Stadtbummel in Troyes. Von besonderem Charme: die Häuser des 16. bis 18. Jahrhunderts in der hervorragend restaurierten Altstadt. Anschließend erreichen Sie nach etwa einstündiger Fahrt Auxerre. Die Kathedrale Saint-Etienne ist ein Hauptwerk der burgundischen Gotik. Sie liegt im Zentrum der Altstadt auf einem Hügel über der Yonne. Die Bauarbeiten zur Kathedrale begannen 1215, also ungefähr zur gleichen Zeit wie Reims und Amiens. Die Fassade stammt aus dem ausgehenden 13. Jahrhundert, am Nordturm wurde bis ins 16. Jahrhundert gebaut. Danach Rückfahrt nach Troyes.

3. Tag Heute wechseln Sie das Standortquartier. Erstes Ziel ist Bourges, wo Caesar im Jahr 52 v. Chr. gegen die aufständischen Gallier unter Vercingetorix siegte. In der in Bourges abgehaltenenen Kirchenversammlung von 1438, die unter dem Vorsitz von König Karl VII. stattfand, wurde die sogenannte „Pragmatische Sanktion“ der Gallikanischen Kirche beschlossen. 1528 sprach sich hier ein Konzil gegen Luther und die Reformation aus. Der spanische Thronprätendent Don Carlos hielt sich nach seiner Flucht aus Spanien von September 1839 bis August 1845 in Bourges auf und unterzeichnete am 18. Mai 1845 die Abdankungsurkunde zugunsten seines Sohnes Carlos Luis, Prinz von Asturien. Vom 7. März bis 2. April 1849 war Bourges Schauplatz des großen Staatsprozesses gegen die Angeklagten des Mai-Attentates von 1848. Die bedeutende gotische Kathedrale Saint-Etienne (erbaut 1195-1255) gehört seit 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die fünfschiffige Basilika ohne Querschiff mit doppeltem Chorumgang beherbergt einzigartige Glasmalereien aus dem 13. Jahrhundert. Von hier geht es weiter nach Nevers, wo Sie im 3* Hotel Kyriad Nevers Centre Quartier nehmen.

4. Tag Heute erkunden Sie Nevers und seine Höhepunkte: Die ehemalige Prioratskirche ist ein Meisterwerk aus dem 11. Jahrhundert, ein Juwel romanischer Bauweise und war eine Gründung der Mönche von Cluny. Die Apsis und das Querhaus im Westen der Kathedrale St-Cyr-et-Saint-Julitte sind Reste eines romanischen Kirchenbaus, während der Mittelbau und die östliche Apsis gotischer Herkunft sind und ins 14. Jahrhundert datiert werden können. Der Bau des Herzogs palast von Nevers wurde 1464 von Graf Jean de Clamency in Auftrag gegeben und 1491 fertiggestellt. Louis de Gonzahue nahm abermals Veränderungen am Gebäude vor. Heute ist der Dogenpalast einer der bedeutendsten Feudalbauten in Zentralfrankreich. Jede Fassade wird mit einem kleinen Zinnengang und einem Rundturm flankiert.

5. Tag Heute verlassen Sie Nevers und fahren weiter nach Chalon-sur-Saone. Die Kathedrale St. Vincent an der Place Saint-Vincent, deren Hauptteil aus dem 12. bis 15. Jahrhundert stammt, weist – neben der neoklassizistischen Fassade aus dem 19. Jahrhundert – architektonische Elemente auf, die ins 8. Jahrhundert zurückreichen. Die Altstadt rund um die Kathedrale ist recht gut erhalten. Nach einem kleinen Stadtrundgang schließen Sie die gemeinsame Exkursion mit einem kulinarischen Höhepunkt ab, nämlich im Restaurant Les Canailles in der Rue de Strasbourg. Erfüllt von all den Eindrücken geht es über Freiburg zurück nach Stuttgart, wo Sie gegen Abend eintreffen werden.

Änderungen im Programmablauf vorbehalten

  • Reisebegleitung und Führungen mit dem Kunsthistoriker Prof. Dr. Helge Bathelt M.A.
  • Taxiservice
  • Komfortbusreise
  • 2 x Übernachtung im 4* Hotel Mercure Troyes Centre, Troyes
  • 2 x Übernachtung im 3* Hotel Kyriad Nevers Centre, Nevers
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen
  • 1 x Mittagessen im Restaurant Les Canailles, Chalon-sur-Saone
  • Eintritte und Führungen lt. Programm

4* Hotel Mercure Troyes Centre, Troyes und 3* Hotel Kyriad Nevers Centre, Nevers

  • Doppelzimmer pro Person
    Top Angebot
    939 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 30.09.2017
    902 €
  • Einzelzimmer pro Person
    Top Angebot
    1149 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 30.09.2017
    1104 €