Mo. - Fr. 09:00 bis 18:00
Sa. 09:00 bis 13:00

Information & Buchung: 07142-97880

Reisesuche öffnen
 

Reise zur Kunst – Frankenland - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
20.06.2018 - 24.06.2018
Preis:
ab 840 € % pro Person

Eine abwechslungsreiche Landschaft gesäumt von Schlössern, Burgen und Klöstern – das ist Franken. Den Dichter Joseph Viktor von Scheffel begeisterten die „Lande um den Main“ derart, dass er ihnen in seinem „Wanderlied eines fahrenden Scholaren“ ein literarisches Denkmal gesetzt hat. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsfahrt in eine der schönsten Gegenden Deutschlands.

1. Tag Mit dem Komfortreisebus geht es zunächst zum Kloster Schönthal, von dem Teile der Ausstattung nach der Säkularisation nach Stuttgart gebracht worden sind. In Weikersheim erwartet Sie das Schloss der Fürsten von Hohenlohe mit seinem prächtigen Barockgarten. Nach der Mittagspause geht es weiter nach Würzburg mit der Besichtigung von Dom und Stadt. Zum Abschluss findet eine Weinprobe in den historischen Gewölben der Residenz statt, bevor Sie am Abend zu einem gemeinsamen Abendessen in Ihrem Hotel erwartet werden.

2. Tag Der heutige Tag steht im Zeichen der barocken Residenzen in Franken. Am Vormittag besuchen Sie die Innenräume der Residenz mit ihren herrlichen Stuckarbeiten im Weißen Saal, der Hofkirche des Fürstbischofs und dem Treppenhaus mit dem größten Deckenfresko der Welt. Es stammt vom venezianischen Maler Giambattista Tiepolo. Nach der Mittagspause geht es weiter nach Pommersfelden und zum prunkvollen Barockschloss Weißenstein der Grafen von Schönborn mit seinem berühmten Treppenhaus. Weiterfahrt zur Übernachtung nach Bamberg.

3. Tag „Klein-Venedig“ hat man Bamberg wegen seiner kleinen, malerisch an der Pegnitz gelegenen Fischerhäuschen betitelt. Die Bergstadt hingegen ist seit über 1000 Jahren Sitz der Bamberger Bischöfe. Der romanische Kaiserdom überragt mit seinen massiven Türmen die Stadt. Im Inneren bewahrt der Dom ein Kleinod deutscher Bildhauerkunst des Mittelalters auf, den weltberühmten „Bamberger Reiter“ aus dem 13. Jh. Nach der Mittagspause besichtigen Sie die Neue Residenz mit ihren Prunkräumen.

4. Tag Das ehemalige Kloster Banz kennt man heutzutage als Tagungsort. Seine Kirche ist weniger bekannt, dabei ist sie eine der am schönsten gelegenen in Deutschland. Im Anschluß besichtigen Sie ein Meister werk des Architekten Balthasar Neumann, die Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen, ein Glanzpunkt barocken Bauens in Franken. Nach der Mittagspause in Coburg spazieren Sie durch die Altstadt, nehmen das Denkmal zu Ehren von Prinz Albert in Augenschein und nehmen an einer Führung durch die stattliche Veste Coburg teil. Diese gilt als eine der größten Burgen ihrer Art in Deutschland.

5. Tag Auf der Rückfahrt besichtigen Sie vormittags Schwabach. Entdecken Sie bei einem Rundgang den Königsplatz, das Rathaus mit seinem goldenen Dach sowie die Stadtkirche mit ihrem bedeutenden Altar von Michael Wolgemut aus dem 16. Jh. Nach einer Mittagspause geht es weiter nach Ansbach mit der Besichtigung der Residenz der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach. Anschließend treten Sie die Heimreise nach Stuttgart an.

Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

  • Reisebegleitung und Führungen mit dem Kunsthistoriker Dr. Marius Mrotzek M.A.
  • Taxiservice 
  • Komfortbusreise
  • 1 x Übernachtung im 3* Hotel Franziskaner, Würzburg
  • 3 x Übernachtung im 3* Best Western Hotel Bamberg
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • 1 x Abendessen am Anreisetag
  • 1 x Weinprobe in Würzburg
  • Eintritte und Führungen lt. Programm

3* Hotel Franziskaner, Würzburg und 3* Best Western Hotel Bamberg

  • Doppelzimmer pro Person
    875 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 30.09.2017
    840 €
  • Einzelzimmer pro Person
    975 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 30.09.2017
    936 €