Mo. - Fr. 09:00 bis 18:00
Sa. 09:00 bis 13:00

Information & Buchung: 07142-97880

Reisesuche öffnen
 

Reise zur Kunst – Mailand und Florenz - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
06.11.2019 - 10.11.2019
Preis:
ab 1769 € pro Person

Zwei Namen haben in Mailand und Florenz einen ganz besonderen Klang: Michelangelo Buonarroti und Leonardo da Vinci. Die beiden Universalgenies waren die ganz großen Stars ihrer Zeit und damit eitle Konkurrenten im Kampf um Ansehen und Gunst ihrer potentiellen Auftraggeber, der Fürsten und Päpste. Im Jahre 2019 jährt sich der Todestag von Leonardo zum 500. Mal. In Mailand hat er sein bedeutendstes Werk hinterlassen: das Abendmahl im Refektorium der Kirche Santa Maria delle Grazie. Auf den Spuren Michelangelos kann man dagegen in Florenz wandeln, wo es auch noch im November schön ist und nur noch wenige Touristen die blühende Stadt besuchen.

1. Tag „Mailänder Künste“. Nach kurzer Zugfahrt zum Frankfurter Flughafen geht es voraussichtlich am Morgen mit dem Flieger nach Mailand. Mit der Kunsthistorikerin Andrea Welz spazieren Sie zum Dom, der nach der Peterskirche in Rom und der Kathedrale in Sevilla das drittgrößte Gotteshaus weltweit ist. Beeindruckend und majestätisch erstreckt sich der Marmorbau über eine Länge von 157 Metern. Nach der Besichtigung schlendern Sie durch die lebendige Innenstadt der Mode-Metropole und lassen sich von der Schaufensterkunst begeistern. Am Nachmittag ändert sich erneut die Szene: Oberitalienische Malerei der Renaissance und Barockzeit bilden die Schwerpunkte in der Pinacoteca di Brera, einem der bedeutendsten Kunstmuseen auf dem Stiefel. Der Abend steht zur freien Verfügung.

2. Tag „Zwei Genies an einem Ort“. Leonardo da Vincis Meisterwerk „Das Abendmahl“ befindet sich an der nördlichen Wand des Refektoriums der Dominikanerkirche Santa Maria delle Grazie und ist UNESCO-Weltkulturerbe. Vermutlich war das Kloster durch einen Geheimgang mit dem Castello Sforzesco verbunden, wo Leonardo arbeitete. Hier wiederum befindet sich die Pietà, Michelangelos letztes Werk. Die Marmorstatue stellt Maria und den gekreuzigten Jesus dar. Nach dieser emotionalen Begegnung mit zwei weltberühmten Kunstwerken gibt es als Tagesabschluss einen Spaziergang ins Hafenviertel der Stadt. Erneut wandeln Sie auf den Spuren der Genies. Leonardo war an der Planung der berühmten Kanäle „Navigli“ beteiligt. Heute beherbergt das Viertel zahlreiche Künstlerateliers, originelle Geschäfte und viele Restaurants.

3. Tag „Markantes Stadtbild“. Mit dem Hochgeschwindigkeitszug „Frecciarossa“ geht es in nur anderthalb Stunden von Mailand nach Florenz. Das Mittagessen in einem typischen Florentiner Restaurant ist fakultativ. So können am Nachmittag der Dom und das neu renovierte Museum „entschleunigt“ besichtigt werden. Der Dom gilt als ein Meisterwerk der Renaissance und hat Platz für etwa 30.000 Personen. Die imposante Kuppel prägt das Florenzer Stadtbild und ist schon von Weitem zu sehen. Die Paradiestür Pietà Bandini, ein eindrucksvolles Werk Michelangelos aus vergoldeter Bronze, sollte dagegen aus der Nähe betrachtet werden.

4. Tag „Der junge Michelangelo“. Per Pedes erreichen Sie das erste Tagesziel, die Kirche Santa Maria Novella, und besichtigen die Fresken in der Hauptchor-Kapelle. Hier hat der junge Michelangelo seine ersten Versuche als Maler gemacht. Beeindruckend, wie hier schon seine Genialität aufblitzte. Die Meisterwerke des jungen Herrn Buonarrotti sind nun in der Basilika San Lorenzo zu bewundern, die Sie nach einem Bummel durch das Marktviertel erreichen. Die Basilika ist nach dem Dom die zweitwichtigste Kirche der Stadt und war einst die Familienkirche der Medici, die auch hier begraben sind. Die Krönung kommt ganz zum Schluss des Tages in der Galerie der Accademia: Hier lassen Sie sich von Michelangelos berühmter Davidstatue in Erstaunen versetzen.

5. Tag „Extraklasse zum Abschied“. Ein Kunstgenuss der Extraklasse prägt den letzten Reisetag. In den Uffizien bekommen Sie einen kompletten Überblick über die Entwicklung der Malerei in der Toskana von Giotto bis Leonardo und Michelangelo. Den unvergesslichen Schlusspunkt unter die erlebnisreichen Tage auf den Spuren der beiden letztgenannten setzt dann noch am Nachmittag das Grab Michelangelos in der Kirche Santa Croce. Abends geht es mit dem Flugzeug wieder zurück nach Frankfurt. Von dort bringt der Zug die Reiseteilnehmer nach Stuttgart.

Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

  • Reisebegleitung und Führungen mit der Kunsthistorikerin Andrea Welz M.A.
  • Rail & Fly Ticket, 2. Klasse
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft Frankfurt - Mailand/Florenz - Frankfurt
  • Bustransfers am Anreise- und Abreisetag
  • Zugfahrt Mailand - Florenz, 2. Klasse
  • 4 x Übernachtung in guten Mittelklasse-Hotels
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • Eintritte und Führungen lt. Programm
  • Bettensteuer

Gültige Stornostaffel: A

 

Mittelklasse-Hotels in Mailand und Florenz

 
  • Doppelzimmer pro Person
    1769 €
  • Einzelzimmer pro Person
    2059 €

Eigenanreise Preis:

Doppelzimmer pro Person: 1569,-€

Einzelzimmer pro Person: 1859,-€

ab Mailand / bis Florenz

Individuelle Anreise per Flug, Zug oder PKW auf Anfrage buchbar.

Bitte wenden Sie sich für eine Buchung an unser Reisebüro unter:

Tel.: 07142 - 9788 - 0

Fax: 07142 - 9788 - 97

E-Mail: reisen@spillmann.de

Sie erreichen uns von:

Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr und Samstag 09:00 - 13:00 Uhr
 

Bitte beachten Sie unsere Reisehinweise zu Ihrer Reise.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.DetailsOk