Mo. - Fr. 09:00 bis 18:00
Sa. 09:00 bis 13:00

Information & Buchung: 07142-97880

Reisesuche öffnen
 

Reise zur Kunst – Unberührte Bretagne - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
06.08.2019 - 14.08.2019
Preis:
ab 1998 € % pro Person

Sie träumen von romantischen Spaziergängen, pittoresken Häfen und fangfrischem Fisch? Dann träumen Sie vielleicht von der Bretagne. Die raue Region am Atlantik ist vom Meer geprägt, hat aber auch romantische Seiten. Das Herz eines jeden Entdeckers wird hier definitiv höher schlagen.

1. Tag „Rasend schnell im TGV“. Diese Reise beginnt im Zug. Mit dem ebenso rasanten wie komfortablen TGV brausen Sie am Morgen in Windeseile von Stuttgart nach Paris. Im Ostbahnhof wird in den Komfortreisebus umgestiegen, jetzt heißt das Ziel Saint-Benoît-sur-Loire, wo die im romanischen Stil erbaute Benediktinerabtei besichtigt wird (Französischsprachige Führung, Ihr Reiseleiter übersetzt gerne für Sie.). Da auch die Übernachtung in Saint-Benoît-sur-Loire vorgesehen ist, können Sie sich auf das Abendessen in einem dortigen Restaurant freuen.

2. Tag „Auf nach Nantes!“. Am Morgen geht es weiter gen Westen. Ziel ist Nantes, wo eine Stadtbesichtigung auf dem Programm steht. Die Fahrt nach La Baule setzt die Reise fort. Danach Abendessen in einem Restaurant und Übernachtung in Trignac.

3. Tag „Türme und Tore“. Sie fahren nach Guérande. Die zwischen den Salzgärten (Besichtigung und Führung) und der Brière liegende charmante mittelalterliche Stadt will mit ihrer Befestigungsanlage, gepflasterten Gassen und alten Häusern von den Besuchern entdeckt werden. Danach geht es weiter nach Vannes, wo Abendessen in einem Restaurant und Übernachtung anstehen.

4. Tag „Die 1000 Gesichter von Morbihan“. Im Süden der Bretagne begrüßt Sie heute Morbihan mit seiner farbenfrohen und kontrastreichen Landschaft. Das Blau des Ozeans flirtet mit grünen Tälern und zeichnet Landschaften mit tausend Gesichtern. Sie unternehmen eine Schifffahrt und lassen sich den Fahrtwind um die Ohren wehen. Danach staunen alle in Carnac über das französische Gegenstück von Stonehenge. Fasziniert von den Steinreihen sitzen Sie zur Rückfahrt nach Vannes im Bus und haben beim Abendessen in einem Restaurant jede Menge Gesprächsstoff. In Vannes wird auch übernachtet.

5. Tag „Bretonische Geschichten“. Es geht nach Pont-Aven. Der Ort liegt am unteren Lauf eines ehemals von zahlreichen Wassermühlen gesäumten Bachs, der sich hier sogar zu einem Mündungstrichter weitet. Nicht erst der Krimi „Bretonische Verhältnisse“ von Jean-Luc Bannalec hat Pont-Aven bekannt gemacht. Auch Paul Gauguin erlag schon am Ende des 19. Jahrhunderts seinen Reizen. Sie reißen sich los von diesen kulturellen Spuren und fahren über Concarneau nach Quimper, wo eine Stadtführung stattfindet. Dort übernachten Sie auch und essen in einem Restaurant zu Abend.

6. Tag „Schönstes Dorf Frankreichs“. Nach der Rundfahrt zur Landspitze Pointe du Raz erreichen Sie Locronan, das angeblich schönste Dorf Frankreichs. Die bezaubernden Häuser am schönen Marktplatz mit seinem Brunnen lassen erahnen, warum. Nach einem Halt in Loctudy, welches als Hummer-Dorado bezeichnet wird, geht es zum Abendessen und zur Übernachtung zurück nach Quimper.

7. Tag „Kalvarienberg und Burgleben“. Pleyben liegt mitten in der Bretagne und ist erstes Tagesziel. Sie besichtigen den Kalvarienberg des umfriedeten Pfarrbezirks und ziehen dann weiter nach Le Faouet und Josselin, wo eine Burgbesichtigung mit Führung ansteht (Französischsprachige Führung, Ihr Reiseleiter übersetzt gerne für Sie.). Auch das spätere Abendessen und die Übernachtung finden dort statt.

8. Tag „Schloss, Burg, Festung“. Vorbei am Wald von Pleyben geht die Fahrt nach Vitre. Das auf einem Felsdorn ruhende Schloss beherrscht die Umgebung. Es wurde im 11. Jahrhundert er baut und erinnert an die Verteidigungsauf gaben der Stadt an den Toren zur Bretagne. Sie besichtigen die Grenzbefestigung und die Burg von außen. Nach dem Abendessen in einem Restaurant übernachten Sie im Raum Chartres.

9. Tag „Komfortable Rückreise“. Nach spannenden und aufregenden Tagen geht es heute wieder mit dem Bus zurück zum Ostbahnhof in Paris. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die angenehmen Rückreise mit dem TGV in die Heimat.

Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

 

 

  • Reisebegleitung und Führungen mit dem Kunsthistoriker Dr. Marius Mrotzek
  • Taxiservice
  • Komfortbusreise ab/bis Paris
  • Fahrt mit dem TGV, 2. Klasse, Stuttgart – Paris - Stuttgart
  • 8 x Übernachtung in guten Mittelklasse-Hotels
  • 8 x Frühstücksbuffet
  • 8 x Abendessen
  • Eintritte und Führungen lt. Programm
  • Bettensteuer

Gültige Stornostaffel: B

Gute Mittelklasse-Hotels

  • Doppelzimmer pro Person
    2059 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 28.02.2019
    1998 €
  • Einzelzimmer pro Person
    2479 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 28.02.2019
    2405 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Individuelle Gepäckabholung vor der Abreise pro Person
    20 €

Eigenanreise Preis:

Doppelzimmer pro Person: 1.969,-€

Einzelzimmer pro Person: 2.389,-€

ab/bis Bahnhof Paris Est

Individuelle Anreise per Flug, Zug oder PKW auf Anfrage buchbar.

Bitte wenden Sie sich für eine Buchung an unser Reisebüro unter:

Tel.: 07142 - 9788 - 0

Fax: 07142 - 9788 - 97

E-Mail: reisen@spillmann.de

Sie erreichen uns von:

Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr und Samstag 09:00 - 13:00 Uhr
 

Bitte beachten Sie unsere Reisehinweise zu Ihrer Reise.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.DetailsOk