Mo. - Fr. 09:00 bis 18:00
Sa. 09:00 bis 13:00

Information & Buchung: 07142-97880

Reisesuche öffnen
 

Reise zur Kunst – 100 Jahre Bauhaus in Weimar - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.05.2019 - 04.05.2019
Preis:
ab 799 € pro Person

Mitfahren und mitfeiern: Das können Fans des Bauhausstils zu dessen 100. Geburtstag auf dieser Reise. Wie die funktionale Gestaltung und moderne Bauart des BauhausStils noch bis heute unser Leben und Denken prägen, wird aus berufenem Mund zu hören sein. Die Kunsthistorikerin Doris Blübaum M.A begleitet Sie auf den Spuren des Bauhauses.

1. Tag „Walter statt Werther“. Nach der Fahrt im Komfortreisebus am frühen Morgen erreichen Sie zeitig die Stadt der Klassiker, so dass nach dem Check-In ein erster Spaziergang den Vormittag ausfüllen kann. Goethe, Schiller, da war doch noch was? Richtig! Walter Gropius. Der deutsche und später US-amerikanische Architekt gründete 1919 das Bauhaus als Kunstschule, die zur einflussreichsten Bildungsstätte im Bereich der Architektur, der Kunst und des Designs im 20. Jahrhundert wurde und heute weltweit als Heimstätte der Klassischen Moderne gilt.

2. Tag „Zu den Geburtsstätten eines epochalen Stils“. Die Ursprünge der Bauhaus- Universität gehen auf das 1919 gegründete Staatliche Bauhaus zurück. Erbaut durch den belgischen Architekten Henry van de Velde gilt sie heute als UNESCO-Weltkulturerbe. Gründe genug also, alles selbst einmal vor Ort zu studieren. Beim anschließenden Spaziergang durch den Landschaftspark an der Ilm begegnen Sie keinem Geringeren als Johann Wolfgang von Goethe, denn er war einst an seiner Entstehung beteiligt. Im Haus Hohe Pappeln wohnte einst Van de Velde. Die Handschrift des Architekten findet man in jedem Detail. Die Mittagspause vor dem Besuch des neuen Bauhaus-Museums ist fakultativ. Im Museum wird die älteste Bauhaus-Kollektion innovativ in Szene gesetzt.

3. Tag „Keramik? Ja bitte!“. Die ehemalige Bauhaus-Töpferei wurde 1920 von Walter Gropius eingerichtet und diente vielen deutschen Keramikern als Ausbildungsbetrieb. Klar, dass diese Manufaktur besichtigt wird. Und weil auch Möbel etwas mit Stil zu tun haben, gehört das zum Museum umgebaute Haus Schulenberg zum Besichtigungsprogramm dieser Reise. Für Textil fabrikant Schulenberg hat Bauhaus-Architekt Van de Velde das Gebäude erbaut, in dem noch Vieles von dem Wegbereiter des Bauhauses erhalten ist.

4. Tag „Haus des Volkes und tschüss!“. Bevor Sie „Tschüss“ zu Weimar und seinem 100-jährigen Bauhaus sagen, gibt es noch einen letzten Stadtspaziergang. Dann ein letztes Mal Gropius und Co: Sie fahren zum Bauhaus-Hotel „Haus des Volkes“ in Probstzell. Die Mittagspause ist fakultativ, danach bringt Sie der Bus zurück in die Heimat, wo Sie am Abend ankommen.

Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

 

  • Reisebegleitung und Führungen mit der Kunsthistorikerin Doris Blübaum M.A.
  • Taxiservice
  • Komfortbusreise
  • 3 x Übernachtung im 4* Hotel Dorint Am Goethepark, Weimar
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • Eintritte und Führungen lt. Programm
  • Bettensteuer

Gültige Stornostaffel: B

 

4* Hotel Dorint am Goethepark, Weimar

 
  • Doppelzimmer pro Person
    799 €
  • Einzelzimmer pro Person
    999 €

Eigenanreise Preis:

Doppelzimmer pro Person: 759,-€

Einzelzimmer pro Person: 959,-€

ab/bis Weimar

Individuelle Anreise per Flug, Zug oder PKW auf Anfrage buchbar.

Bitte wenden Sie sich für eine Buchung an unser Reisebüro unter:

Tel.: 07142 - 9788 - 0

Fax: 07142 - 9788 - 97

E-Mail: reisen@spillmann.de

Sie erreichen uns von:

Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr und Samstag 09:00 - 13:00 Uhr
 

Bitte beachten Sie unsere Reisehinweise zu Ihrer Reise.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.DetailsOk