Mo. - Fr. 09:00 bis 18:00
Sa. 09:00 bis 13:00

Information & Buchung: 07142-97880

Reisesuche öffnen
 

Reise zur Kunst – Wunderschönes Nordspanien - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
16.10.2020 - 23.10.2020
Preis:
ab 1710 € % pro Person

Nordspanien wirkt im Gegensatz zum sonnigen Süden überraschend grün und frisch. Einsame Strände und stille Bergdörfer liegen an Fjorden, die man vielleicht eher in Norwegen vermuten würde. Das Baskenland besitzt mit San Sebastián und Bilbao einige der malerischsten Städte am Golf von Biskaya. Und auch in Sachen Kunst hat das „grüne Spanien“ einiges zu bieten. Alles zusammen bringt der erfahrene Studienreiseleiter Peter Weinert seinen Gästen in unterhaltsamer Weise näher.

1. Tag „Kulinarische Einstimmung“. Der Flug von Stuttgart aus kommt gegen Nachmittag in Bilbao an, so dass nach dem Transfer zum Hotel noch genügend Zeit bleibt für eine kulinarische Einstimmung auf die kommenden Urlaubstage beim gemeinsamen Abendessen in einem regionaltypischen Restaurant.


2. Tag „Moderne Kunst“. Darauf ist Bilbao besonders stolz: Es beherbergt eines der drei Guggenheim-Museen. Durch dieses Kunstmuseum mit seiner Ausstellungsfläche von 11.000 Quadratmetern führt am Vormittag Archäologe und Geschichtskundler Peter Weinert. Das Museum zeigt sowohl eine Dauerausstellung als auch externe Wanderausstellungen. Da die Mittagspause fakultativ ist, besteht nach der Führung ein zeitlicher Puffer für die individuelle Besichtigung. Danach wird Ihr fließend spanisch sprechender Reiseleiter bei einer Führung alle Sehenswürdigkeiten Bilbaos von der Altstadt bis zur Jugendstil-Markthalle vorstellen. Der Abend steht dann zur freien Verfügung, übernachtet wird wieder in Bilbao.
 

3. Tag „Tapas in der Markthalle“. Heute geht es weiter nach Santander. Nach dem Stopp bei der Höhle Altamira in Santillana sowie einem kurzen Besuch des dortigen Museums setzen die kulinarischen Köstlichkeiten der Tapasbar in der Markthalle (fakultativ) die Schwerpunkte bei der Stadtführung. Danach wird eine Kunstausstellung im Centro Botin besucht: Themen sind zeitgenössische Kunst und Architektur. Die Weiterfahrt nach Burgos erfolgt direkt danach. Hier wird übernachtet und das Abendessen im Hotel eingenommen.


4. Tag „Altstadtbummel“. Burgos hat so viel zu bieten, dass ein Tag nicht genügt. Der Stadtrundgang am Vormittag führt durch die Altstadt mit Kathedrale und Brücke. Die Mittagspause ist dann fakultativ, danach wird die Stadtbesichtigung im Casa del Cordon fortgesetzt. Das Abendessen erfolgt wieder im Hotel, ebenso die Übernachtung in Burgos.


5. Tag „Geschichte und Jakobsweg“. Heute führt die Reise weiter ins geschichtsträchtige Logroño, einer der Hauptorte entlang des Jakobsweges. Anstelle zu pilgern machen Sie nur einen Stadtspaziergang, bei dem die Mittagspause in einer Bodega bei regionalen Köstlichkeiten wie Chorizo oder Käse stattfindet. Bevor die Weiterfahrt nach Pamplona erfolgt, wird das Regionalmuseum der Rioja besucht. Auf dem Weg nach Pamplona gibt es einen Stopp in Puente la Reina. Da auch die Übernachtung in Pamplona erfolgt, findet das Abendessen dort im Hotel statt.
 

6. Tag „Anstoßen in der Hemingway-Bar“. Auch in Pamplona lohnt sich der Spaziergang durch die Altstadt. Doch hier findet man nicht nur eine Kathedrale. Da der amerikanische Autor Ernest Hemingway eine besondere Beziehung zur Stadt der Stierläufer hatte, findet sich hier eine nach ihm benannte Bar. Die Mittagspause ist fakultativ und so kann man hier wie einst Hemingway einen Cognac mit Blick auf die Pyrenäen genießen. Oder alternativ einen Spaziergang auf dem Jakobsweg machen, der hier ebenfalls verläuft. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung. Die Übernachtung ist erneut in Pamplona.
 

7. Tag „Die Windkämme Chillidas“. Der baskische Bildhauer Eduardo Chillida hat viele Eisenskulpturen geschaffen. Die eindrucksvollsten von ihnen sind die „Windkämme“ in San Sebastián. Daher ist es mehr als selbstverständlich, dass bei der Weiterfahrt nach San Sebastián hier Halt gemacht wird. Doch auch Altstadt und Städtisches Museum stehen auf dem Besichtigungsprogramm in der baskischen Metropole. Der Abend kann hier individuell verbracht werden, die Übernachtung findet ebenfalls in San Sebastián statt.


8. Tag „Guernica“. Am letzten Reisetag führt die Fahrt ins „Herz des Baskenlandes“ nach Gernika. Außerhalb des Baskenlandes ist das Städtchen vor allem durch das Monumentalgemälde „Guernica“ bekannt, das Pablo Picasso als Mahnung an die Bombardierung Gernikas durch deutsche Flieger im Jahre 1937 für die Weltausstellung in Paris malte. Mit diesen Eindrücken vor Ort geht es dann auf die Heimreise. Nach dem Transfer zum Flughafen erfolgt der Rückflug nach Stuttgart, Ankunft dort ist am Abend.


Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

 

  • Reisebegleitung und Führungen mit dem Archäologen Peter Weinert M.A.
  • VVS Ticket
  • Flug mit renommierter Fluggesellschaft Stuttgart – Bilbao – Stuttgart
  • Busrundreise ab/bis Flughafen Bilbao
  • 7 x Übernachtung in guten 4* Hotels während der Rundreise
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen im Hotel oder in einem Restaurant
  • 1 x Mittagessen in einer Bodega mit regionalen Spezialitäten
  • Eintritte und Führungen lt. Programm
  • Bettensteuer

 Gültige Stornostaffel: A

Hotels der guten Mittelklasse

  • Doppelzimmer pro Person
    1799 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.08.2019
    1710 €
  • Einzelzimmer pro Person
    2099 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.08.2019
    1995 €

Eigenanreise Preis:

Doppelzimmer pro Person: 1549,-€

Einzelzimmer pro Person: 1849,-€

ab/bis Bilbao

Individuelle Anreise per Flug, Zug oder PKW auf Anfrage buchbar.

Bitte wenden Sie sich für eine Buchung an unser Reisebüro unter:

Tel.: 07142 - 9788 - 0

Fax: 07142 - 9788 - 97

E-Mail: reisen@spillmann.de

Sie erreichen uns von:

Montag - Freitag 09:00 - 18:00 Uhr und Samstag 09:00 - 13:00 Uhr
 

Bitte beachten Sie unsere Reisehinweise zu Ihrer Reise.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.DetailsOk