Mo. - Fr. 09:00 bis 18:00
Sa. 09:00 bis 13:00

Information & Buchung: 07142-97880

Reisesuche öffnen
 

UNESCO-Welterbe an der Blauen Adria - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
09.09.2017 - 16.09.2017
Preis:
ab 1125 € pro Person

Diese erlebnisreiche Rundreise zeigt die vielfältigen Facetten der westlichen Balkanhalbinsel. Viele Städte dort sind bis heute geprägt vom Einfluss des osmanischen Reiches. Daneben sind es vor allem die landschaftlichen Schönheiten, welche jeden Besucher bezaubern. Eine Fahrt mit der alten Gebirgseisenbahn aus der K&K-Zeit ist nur einer der zahlreichen Höhepunkte dieser höchst abwechslungsreichen Reise.

1. Tag Anreise und Fahrt zur Makarska Riviera Flug von Frankfurt nach Split und Fahrt zur Makarska Riviera. Übernachtung und Abendessen.

2. Tag Altstadt von Dubrovnik und Panoramafahrt entlang der Küstenstraße zur Makarska Riviera. Am Morgen Fahrt entlang der malerischen Küstenstraße mit seinem tiefblauen Meer zur Altstadt Dubrovniks. Nicht umsonst zählt Dubrovnik zu den schönsten Orten der Welt. Eine 1.940 m lange, wuchtige Stadtmauer aus dem 15. Jahrhundert umgibt die Altstadt, welche unter Denkmalschutz der UNESCO steht. Zahlreiche Paläste, Kirchen und Patrizierhäuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert zeugen von der ruhmreichen Vergangenheit, die vor allem durch den lebhaften Seehandel geprägt war. Im Anschluss an eine kleine Stadtführung haben Sie noch ein wenig freie Zeit, um die Stadt zu erkunden. Abendessen und Übernachtung im Raum Dubrovnik.

3. Tag Höhepunkte Montenegros: Bucht von Kotor, Cetinje und Budva: Kaum eine Fahrstunde südlich von Dubrovnik beginnt die montenegrinische Küste von einzigartiger Schönheit. Mit der Bucht von Kotor besuchen Sie den eindrucksvollsten Fjord des Mittelmeeres. 28 km tief drängt sich das tiefblaue Wasser in das Festland hinein. Die UNESCO-geschützte Stadt Kotor ist mit ihren zahlreichen Kirchen, Palästen und steingepflasterten Straßen eine Perle der mittelalterlichen Architektur Montenegros. Von Kotor aus geht die Fahrt über eine Serpentinenstraße durch den eindrucksvollen Lovcen-Naturpark hinauf zum Lovcen-Pass (1749 Meter). Die Aussicht auf den tief eingeschnittenen Fjord und die Karstberge ist unbeschreiblich. Im kleinen Dorf Njegus wartet ein kleiner Imbiss auf Sie. Anschließend besuchen Sie Cetinje, die ehemalige Königs- und Hauptstadt Montenegros, die noch zahlreiche historische Häuser aufweist. Während der Fahrt sehen Sie die berühmte Hotelinsel Sv. Stefan. Bevor Sie sich auf den Heimweg begeben, steht noch die Altstadt von Budva auf dem Programm. Die Rückfahrt erfolgt mit der Fähre über die Bucht von Kotor in Richtung Kroatien. Abendessen und Übernachtung im Raum Dubrovnik.

4. Tag Panoramafahrt von Dubrovnik nach Sarajevo. Nach dem Frühstück Panoramafahrt in Richtung Sarajevo. Die teilweise über 2.000 m hohen Gebirgszüge des Nationalparks Sutjeska begleiten Ihren Weg. Zum Park gehört zudem einer der letzten Urwälder der warmgemäßigten Zone Europas, der Perucica-Urwald. In der zerklüfteten Bergwelt finden sich über 50 m hohe Bäume, unter ihnen die Schwarzkiefer sowie die Buche. Am Nachmittag Ankunft im Hotel. Abendessen im berühmten Restaurant „Unter den Linden“. Übernachtung in Sarajevo.

5. Tag Besichtigung von Sarajevo und Gebirgsbahnfahrt durch Bosnien-Herzegowina: Die Stadtbesichtigung am Morgen zeigt Ihnen die größte Moschee Bosniens, die Gazi-Husref-Beg Moschee aus dem Jahre 1530. Anschließend steht der legendäre „Tunnel des Lebens“ auf Ihrem Programm. Über drei Jahre lang war der Tunnel die einzige Verbindung während des Bosnien-Krieges in die belagerte Stadt. Im Anschluss Fahrt mit der Eisenbahn durch die eindrucksvollen Schluchten des Neretva-Canyons über Konjic nach Mostar. Durch Tunnel und unzählige Viadukte schraubt sich der Zug über die aussichtsreiche Strecke durch das Preni- und Bjelasnica-Gebirge. Landschaftlicher Höhepunkt ist die Überquerung des Ivan-Passes. Ohne Zweife zählt die Bahnstrecke Sarajevo - Mostar zu den kühnsten Gebirgseisenbahnen Europas! Abendessen und Übernachtung in Mostar.

6. Tag Mostar – Orient trifft Okzident: Sie befinden sich in einer der bekanntesten Städte Herzegowinas – in Mostar. Besuch der Altstadt und des osmanischen Viertels. Nach einer ausführlichen Stadtbesichtigung und einem Besuch der Kosik-Mechmed-Pascha-Moschee haben Sie Gelegenheit, auch die „Stari Most“, die „Alte Brücke“ zu sehen, welche in einem 28 Meter langen filigranen Bogen den Fluss überspannt und eine schöne Aussicht auf die typischen Kaffeehäuser bietet. Genießen Sie den Bummel zwischen Moscheen und osmanischen Wohnhäusern, vor denen Handwerker ihre Waren anbieten. Ihre Reiseroute gewährt Ihnen heute eine Panoramafahrt durch die Gebirgslandschaft Kroatiens. Vorbei am Marienwallfahrtsort und der mittelalterlich geprägten Stadt Sinj folgen Sie entlang der Hochebenen des Svilaja Gebirges dem Stausee „Peru ko jezero“, welcher unter anderem als Drehort für die Winnetou-Filme diente. Alte Burgruinen begleiten Ihren Weg, bis Sie am Fuße der Stadt Knin zur eindrucksvollen Festung hinaufblicken. Die Abwehrmauern, welche sie von allen Seiten auf einer Länge von fast 2 km umgeben, sind teilweise bis zu 20 m hoch. Abendessen und Übernachtung vor den Toren des Nationalparks Plitvicer Seen.

7. Tag Kleiner Spaziergang durch den Nationalpark Plitvicer Seen und Weltkulturerbe Sibenik: Heute steht ein Spaziergang durch den 300 km² großen Park vorbei an tosenden Wasserfällen und stillen Bergseen zum 70 ha großen Proscansko See auf dem Programm. Der Nationalpark zeichnet sich durch 16 blaugrün schimmernde Seen aus, die durch unzählige grandiose Wasserfälle verbunden sind. Schäumende Kaskaden, gurgelnde Bäche, Blumenwiesen und waldreiche Hügellandschaften begleiten Sie bei einem Spaziergang durch das von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärte Karstphänomen. Am Nachmittag besuchen Sie die Altstadt von Sibenik mit einer der eindrucksvollsten Kathedralen Dalmatiens. Dem heiligen Jakobus geweiht, wurde das heutige UNESCO-Weltkulturerbe im 15. Jh. von dem genialen Baumeister Juraj Dalmatinac, einem der besten kroatischen Architekten und Bildhauer, im Stil der Renaissance errichtet. Der Dom von Sibenik gilt als sein Meisterwerk. Nach Ankunft in Ihrem letzten Hotel dieser Rundreise können Sie nach einer erlebnisreichen Reise noch einmal die Seele baumeln lassen. Abendessen und Übernachtung in Norddalmatien.

8. Tag Weltkulturerbe Split und Rückflug: Nach dem Frühstück brechen Sie zu einer der ungewöhnlichsten Städte des Mittelmeerraums auf: die alte Römerstadt Split, welche auf über 1700 Jahre Geschichte zurückblicken kann. Zum Ende seiner Regierungszeit zog sich der römische Kaiser Diokletian hier in seine über 30.000 m² große Villa zurück. Dieses prächtige Bauwerk entwickelte sich später zur Keimzelle der heutigen Stadt Split und ist noch immer von rund 3000 Menschen bewohnt. Nach Besichtigung durch die UNESCO-geschützte Stadt Transfer zum Flughafen und Rückflug.

• Flug mit renommierter Fluggesellschaft ab/bis Frankfurt
• Große Rundreise wie im Programm beschrieben
• alle Fahrten in Kroatien im modernen, klimatisierten Reisebus
• 7 x Übernachtung in guten Mittelklassehotels
• 7 x Frühstück
• 5 x Abendessen in Ihren Hotels
• 1 x romantisches Abendessen in Mostar
• 1 x Abendessen im Restaurant „Unter den Linden“ in sarajevo
• 1 x Schinkenessen in Njegusi
• sämtliche Besichtigungen und Führungen
• Eintrittsgebühren Nationalpark Plitvier Seen
• Bahnfahrt von Sarajevo nach Mostar
• Besuch des „Tunnels des Lebens“ von Sarajevo
• Tagesfahrt nach Montenegro
• Stadtführungen in Mostar, Sarajevo und Dubrovnik
• örtliche Reiseleitung

Zusätzlich buchbar (Preise auf Anfrage):
• Anreisepaket ab/bis alternativem Flughafen
• Transfer Wohnort – Flughafen Frankfurt – Wohnort
• Transfer ab/bis Flughafen Kroatien – Hotel bei Eigenanreise
• Verlängerungswoche vor Ort

Wichtige Hinweise:
• bei Eigenanreise entfällt der Transfer Kroatien Flughafen – Hotel – Flughafen
• Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen
• Programmänderungen vorbehalten

Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels

  • Doppelzimmer pro Person
    1125 €
  • Einzelzimmer pro Person
    1265 €