Mo. - Fr. 09:00 bis 18:00
Sa. 09:00 bis 13:00

Information & Buchung: 07142-97880

Reisesuche öffnen
 

Historie

 

1928

Gründungsjahr des Unternehmens. Mit Arbeiterbuslinien zu DLW (heute Armstrong DLW) und SWF (heute Valeo Auto Electric) wurde bereits ein Grundstein für die erfolgreiche Firmenentwicklung gelegt.

 

1956

Der Fuhrpark bestand aus sechs Reisebussen, die schon damals im touristischen Reiseverkehr in die europäischen Nachbarstaaten eingesetzt wurden.

 

1967

Bezug eines neuen Betriebshofs am heutigen Standort in der Gustav-Rau-Straße in Bietigheim. Der Fuhrpark ist inzwischen auf 12 Omnibusse angewachsen.

 

1976

Umwandlung der Firma in eine GmbH.

 

1980

Einweihung der Betriebshof-Erweiterung: Eine neue Werkstatt mit modernsten Wartungseinrichtungen und qualifiziertem Personal sowie eine vollautomatische Omnibuswaschanlage mit Brauchwasseraufbereitung gehören seitdem zum Standard. Der Fuhrpark zählt nun mehr als 25 Fahrzeuge.

 

1990

Eröffnung des Spillmann Reisebüros am neu gestalteten Bahnhofsplatz. Angebot von Pauschalreisen weltweit aus der gesamten touristischen Palette.

 

1993

Vollintegration in den Verkehrsverbund Stuttgart (VVS). Ein weiterer Schritt zur Vervollständigung der Dienstleistungskompetenz in der Region Stuttgart.

 

1997

Erweiterung der Abstellhalle. Die Fahrzeugflotte ist inzwischen auf 35 Fahrzeuge angewachsen.

 

1998

Beteiligung am Reiseveranstalter TipTop in Stuttgart. Noch im selbem Jahr beteiligte sich die Städtische Holding Bietigheim-Bissingen GmbH maßgeblich am expandierenden Verkehrsunternehmen Spillmann.

 

2002

Spillmann wird offizieller Beförderer auf dem Enztalradweg, der durch eine der landschaftlich reizvollsten Regionen Baden-Württembergs führt.

 

2003

Übernahme eines weiteren Reisebüros in Bissingen und Erweiterung des Reisebüro am Bahnhof Bietigheim durch ein Service Center. Im Reisebüro können nun Tauch- und Sportreisen, Kreuzfahrten sowie Reisen aller führenden Reiseveranstalter wie z. B. TUI, Thomas Cook, Airtours, Studiosus und Club Med gebucht werden.

 

2008

Im gesamten Unternehmensbereich Spillmann sind nun rund 68 Mitarbeiter tätig. Die Busfahrerinnen und Busfahrer sind mit der modernen Technik ihrer Mercedes-Benz Busse bestens vertraut und werden zum Umgang mit Kunden speziell geschult. Die Fahrzeugflotte ist auf 40 moderne Omnibusse angewachsen. Das Durchschnittsalter der Reisebusse liegt bei 3 Jahren.

 

2010

Spillmann wird im Rahmen der Reisebüro-Kooperation RTK Payback-Partner. Spillmann geht eine weitere Kooperation mit der Agentur für Kunstvermittlung ein: Während in anderen Städten der Rotstift bei der Kultur angesetzt wird, sieht Spillmann gerade bei Kunst- und Kulturreisen ein großes Wachstumspotenzial. Geschäftsführer Bülent Menekse setzt auf Kultur als Innovationsfaktor und sieht darin einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung der Freizeit. Besonders die Kunst-Ausflüge werden begeistert angenommen.

 

2011

Für den rundum guten Service sowie fachkundige und freundliche Beratung erhält das Spillmann Reisebüro erneut das Gütesiegel „Ausgezeichnetes Reisebüro“. Geschäftsführer Bülent Menekse wird auf der gbk-Mitgliederversammlung in Hamburg einstimmig zum Vorstandsmitglied gewählt. In der Kunst wird in diesem Jahr erstmals ein Kunstmesse-Shuttle zur art Karlsruhe eingerichtet.

 

2012

Spillmann präsentiert erstmals neben dem KurKatalog einen Fit & Gesund-Katalog mit krankenkassengeförderten Gesundheitsreisen. Da die Anzahl an Alleinreisenden weiterhin ansteigt, setzt Spillmann ab diesem Jahr die neue Komfort-Lounge ein. Dieser Komfortreisebus ist mit nur drei Sitzen pro Reihe bestuhlt und sowohl bei Single- als auch Paar-Reisen beliebt.

 

2013

Spillmann wird „Official Team Carrier“ der Eishockey-Nationalmannschaft bei der Olympia-Qualifikation in Bietigheim-Bissingen. Als exklusiver Beförderungspartner der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft übernimmt Spillmann die Organisation und Umsetzung von exklusiven Sonderfahrten. In der Touristik werden in diesem Jahr erstmals eigenständige Kataloge für DeutschlandReisen und FlugReisen vorgestellt. Einen weiteren Meilenstein stellt die Kooperation mit der Kulturgemeinschaft Stuttgart dar. Durch die enge Zusammenarbeit können die zahlreichen KunstReisen und KunstAusflüge an ein breites Publikum gebracht werden. Gemeinsam werden neue Zielgebiete erschlossen, sowie ein vielfältigeres Reiseangebot erarbeitet.

 

2014

Spillmann führt erstmals drei FairReisen durch und präsentiert sich mit KunstReisen auf den Touristik Messen F.re.e in München und Urlaub-Freizeit-Reisen in Friedrichshafen. Höhepunkt des Jahres ist die Ernennenung zum „Official Carrier“ für den Solheim Cup 2015 in Sankt Leon-Rot.

 

2015

Als „Official Carrier“ des Solheim Cups transportiert Spillmann die beiden Damen-Golfteams aus den USA und Europa, die Offiziellen der LET, LPGA und der Presse sowie die Namensgeber dieses großen Sportereignisses und stellt den Shuttleservice zwischen Hotels und Veranstaltungsorten. Die Reiseunterlagen im Bereich Touristik erhalten ein neues Design.

 

2016

Spillmann bietet neben den bewährten Reisen zur Kunst nun auch Opern- & Konzert-Reisen an, darunter Verdis „Simon Boccanegra“ im Gran Teatre del Liceu in Barcelona, „Don Govanni“ in der Semperoper in Dresden und „Le nozze di Figaro“ in der Scala von Mailand. Im Januar 2016 wird die erste Spillmann-Aktionswoche im Gebäude am Bahnhofsplatz durchgeführt.